Ich bin Elke Preuss.

Mut-Coach für Unternehmer, 

um wieder mit Gleichgewicht, Freude, Kraft und Leichtigkeit zu leben, lieben und zu führen.

Als Scout

zeige ich Dir, wo die Steine im Fluss liegen, den es zu überqueren gilt, und wie Du ganzheitliche Strategien für den privaten und beruflichen Weg entdeckst, die zu Dir und Deiner Vision eines glücklichen, leichten und erfüllten Lebens passen.
Mit Mut, kurzen Wegen, Leidenschaft und der festen Überzeugung, dass Leben leicht sein darf.

Als Coach und Mentorin

unterstütze ich beruflich erfolgreiche Menschen dabei, sich wieder an ihr vergessenes Potential zu erinnern und es als Verstärker ihres zukünftigen Lebens zu nutzen.

Als Expertin

für schrankenloses Denken inspiriere, motiviere und ermutige ich zum Perspektivwechsel – mit der Erfahrung und dem Wissen, dass Lösungen oft schon zum Greifen nah sind.

Was macht einen guten Leader aus, wem folgen die Menschen gerne und lassen sich begeistern, inspirieren und motivieren? Mit diesen Themen beschäftige ich mich schon seit meiner Kindheit.

Über mich

Seit meinem 12 Lebensjahr habe ich mich auf eine Lebenssituation eingestellt, die niemals eingetroffen ist. Ab meinem 40 Lebensjahr müsse ich im Rollstuhl sitzen, so war die Prognose nach einem Sportunfall. Welche Auswirkungen das auf meine Art zu Denken und zu leben hatte und hat, habe ich erst im Nachhinein verstanden.

Wie Steve Jobs sagte: You can only connect the dots locking backwards.
Mit Mitte 20 war ich bereits Führungskraft und an den meisten Lehr-Führungs-Modellen hat mir etwas gefehlt. Für mich ging es immer darum, das Feuer in meinen Mitarbeitern zu entfachen, das zu multiplizieren hat mich schon damals begeistert.

Meine Lebens-Learnings:
Egal wie das Leben läuft, entscheidend ist, wie flexibel Du reagieren und wie schnell Du wieder regenerieren kannst.
Profitiere von meinen Abkürzungen, Blueprints, Erfahrungen und Inspirationen.

An dieser Stelle steht die Erlaubnis und die Ermutigung, sich um dich zu kümmern.
Jetzt ist die Zeit dafür.

Elke hält alles für möglich und entfacht das Feuer in Menschen, es für sich ebenfalls zu glauben.

– Claudia Strzelecki

Facts / Zertifikate

  • Handelsfachwirtin
  • Feng-Shui Beraterin
  • Systemischer Coach
  • Lösungsorientierter Coach
  • Motivational Speaker

10 Dinge über mich

  1. Ich liebe Tiere, habe aber eine Tierhaar-Allergie. Ich bin kein echter Scout, aber ich mag das Bild sehr, weil es so treffend ist!
  2. 2016 habe ich mich entschlossen, mit dem Fahrrad von Dortmund nach Norderney zu fahren, zu dem Zeitpunkt hatte ich seit 2 Wochen ein neues Fahrrad, aber gar keine Erfahrung mit Radtouren, trainiert war ich auch nicht.
    2 Wochen nach der Entscheidung bin ich aufgebrochen.Es gab eine Karte, ein Navi, viele Wegweiser und meine Idee, wie ich fahren wollte – und die Realität.
    Ich habe sehr viel gelernt auf dieser 400 km Tour.
  3. Im August 2018 sah ich von der Wüste oberhalb des Toten Meeres aus, die Sonne über Jordanien aufgehen und wusste: Dort zieht es mich hin.
    Einige Wochen später reiste ich alleine nach Jordanien, im November 2020 sollte dort mein 1. Wüstenseminar stattfinden, die Reisebedingungen gaben es in diesem Jahr allerdings nicht her. To be continued.
  4. Früher konnte ich nicht über mich selbst lachen. An die Situation, die es mich lehrte erinnere ich mich immer noch zu gut. Inzwischen liebe ich es, mich königlich über mich selbst zu amüsieren.
  5. Ich liebe es, wunderherrliche Worte zu kreieren.
  6. Mein Party-Logo ist angelehnt an eine Airline.
  7. Ich mag Harry Belafonte und hatte das große Glück, ihn live in Köln erleben zu dürfen. Damals.
  8. Ich halte Feenstaub für ein probates Mittel. Hört sich komisch an, bedenkt man jedoch die wissenschaftlich belegte Kraft des Visualisierens, verstehe ich die Aufregung nicht.
  9. Wenn mir jemand voller Begeisterung seine phantastöse Idee vorstellt, falle ich gerne ins Wort und rufe: „Bin dabei!“ – diese Schaffensenergie MUSS unterstützt werden.
    I love it #nomatterwhat.
  10. Ich gehe davon aus, dass ich von jedem anderen Menschen etwas lernen kann. Danke dafür!

    Freiheit findet man nicht, indem man sich gut fühlt, sondern indem man das Gefühl hat, sich selbst treu zu sein.

    Deepak Chopra